Martial Arts Re-Evolution - 12. November 1993 - Royce Gracie


I respect every jiu-jitsu lineage and family that has somehow contributed to our system. But I never forget what Rorion Gracie did with his incredible dedication and vision for the Gracie Jiu-Jitsu. With the help of Royce Gracie, he managed to turn the whole (martial arts) world upside down. Not only ... but personally, he managed to create so much interest in this system that the whole world loves and respects the "Brazilian" Jiu-Jitsu so much. On my part, I owe much to Rorion Gracie and Royce Gracie, and I will continue to do so. Obrigado Mestres!

* * * * * * *

Ich respektiere jede Jiu-Jitsu-Linie und Familie, die in irgendeiner Form was zu unserem System beigetragen hat. Aber ich vergesse auch nie, was Rorion Gracie mit seinem unglaublichen Engagement und Vision für das Gracie Jiu-Jitsu gemacht hat. Mit der Hilfe von Royce Gracie, gelang es ihm die ganzen (Kampfkunst-) Welt auf den Kopf zu stellen. Nicht nur... es gelang ihm persönlich, so viel Interesse an diesem System zu erschaffen, dass die ganze Welt das "Brasilianische" Jiu-Jitsu dermassen liebt und respektiert. Ich von meiner Seite aus, habe Rorion Gracie und Royce Gracie viel zu verdanken, und dass werde ich auch weiter tun. Obrigado Mestres!

--Franco Vacirca
www.graciezuerich.ch 

Gracie Jiu-Jitsu Kids - New Trials - Neuer Probekurs

(Deutsche Version unten)

Dear Members, Parents and Friends

Donal – Victor and I, are very excited to inform you that we are going to host Gracie Jiu-Jitsu Kids classes again. We aim to teach Gracie Jiu-Jitsu in a focused but playful atmosphere and to help build your kids confidence, physical and mental skills to handle unexpected or challenging situations. We will start on Saturday, November 17th and it is open to all levels. Minimum age is between 5 and 6 years. The first trial lesson on November 17th is free of charge and we hope to see many of you there.

Here is some basic information about the program:

Training Uniform – mandatory: Training will be in Gi (Jiu-Jitsu Training uniform), unless we say otherwise in Summer time. For the trial, there is no need for a training Gi, just bring regular sports clothing (without any type of zip or metallic pieces on it) – we train barefoot. After the trial-period, the Gi is provided by the Academy, since kids at this age are still growing. However, the Gi remains property of the Academy. Parents wishing to get a personal Gi for their child, will have the possibility to purchase one.

School/Gracie-Kids holidays: There will be no classes during Zürich school holidays.

Semester-Payments: The training fee is calculated by School semester, from beginning of January to middle of July, and from the end of August to the end of December. The semester fee for 2019 will be CHF 270.00, and includes also the rent of the Gi. The first payment is due on January 1st, 2019 and the second on August 25th, 2019.

The trial lessons until the end of the year:
Saturdays, from 09:00 – 10:00am
17.11.2018    free-of-charge, contact us to sign-in: graciezuerich@gmail.com
24.11.2018
08.12.2018
15.12.2018
22.12.2018

**To attend any trial class, one parent must come with his/her child. After that, we ask parents to leave their kids alone during training since space for visitors is limited.

The cost of the trials-period is:
CHF 70.00 per child, or CHF 100.00 per family

**All training fees must be paid on the first day (when signing-in) in cash. We do not send any invoices. Please bring the correct amount in Swiss francs.

Parents contact: We ask parents to provide us with their correct Phone/Mobile number in case we need to contact them. Also, to stay connected with our trainers through our Gracie-Kids WhatsApp Group, in case we may have to inform you short notice about changes in the training schedule.

If you have any question, do not hesitate to contact me at
graciezuerich@gmail.com or send me an SMS/WhatsApp to +41787246979

Please share this information and I hope to see you on Saturday, November 17th at 09:00am in our Academy for your child’s first steps in Gracie Jiu-Jitsu.

Thank you very much.

Best Regards,
Franco Vacirca


Liebe Mitglieder, Eltern und Freunde

Donal, Victor und ich freuen uns sehr, Euch mitteilen zu können, dass wir wieder Gracie Jiu-Jitsu-Kinderklassen durchführen werden. Unser Ziel ist es, Gracie Jiu-Jitsu in einer konzentrierten, aber spielerischen Atmosphäre zu unterrichten und dabei zu helfen, das Selbstvertrauen, die körperlichen und geistigen Fähigkeiten Ihrer Kinder zu fördern, um auch mit unerwarteten oder schwierigen Situationen umgehen zu können. Wir werden am Samstag dem 17. November beginnen und es ist für alle Stufen offen. Das Mindestalter liegt zwischen 5 und 6 Jahren. Die erste Probestunde am 17. November ist kostenlos und wir hoffen viele von Euch zu sehen.

Hier einige grundlegende Informationen über das Programm:

Trainingsuniform - obligatorisch: Das Training wird in Gi (Jiu-Jitsu Trainingsuniform) durchgeführt, es sei denn, wir sagen in der Sommerzeit etwas anderes. Für die Probezeit braucht man keinen Trainings-Gi, nur normale Sportkleidung (ohne jegliche Art von Reissverschluss oder Metallteilen) - wir trainieren barfuss. Nach der Probezeit wird der Gi von der Akademie zur Verfügung gestellt, da Kinder in diesem Alter noch wachsen. Der Gi bleibt jedoch Eigentum der Akademie. Eltern, die einen persönlichen Gi für ihr Kind wünschen, haben natürlich die Möglichkeit, einen zu kaufen.

Schule-Ferien / Gracie-Kids-Unterbrüche: Während den Schulferien in Zürich findet kein Unterricht statt.

Semester-Zahlungen: Die Ausbildungsgebühr wird nach dem Schulsemester von Anfang Januar bis Mitte Juli und von Ende August bis Ende Dezember berechnet. Der Semesterbeitrag für 2019 beträgt CHF 270.00 und beinhaltet auch die Miete des Gi. Die erste Zahlung ist am 1. Januar 2019 und die zweite am 25. August 2019 fällig.

Der Probeperiode bis Ende des Jahres:
Samstags von 09:00 bis 10:00 Uhr
17.11.2018    kostenlos, die Anmeldung an: graciezuerich@gmail.com
24.11.2018
08.12.2018
15.12.2018
22.12.2018

**Um an einer Probestunde teilzunehmen, muss ein Elternteil mit seinem Kind kommen. Danach bitten wir die Eltern, während des Trainings in die Akademie zu verlassen, da der Platz für Besucher begrenzt ist.

Die Kosten für die Probezeit betragen:
CHF 70.00 pro Kind oder CHF 100.00 pro Familie

**Alle Trainingsgebühren müssen am ersten Tag (bei der Anmeldung) in bar bezahlt werden. Wir senden keine Rechnungen. Bitte bringen Sie den richtigen Betrag in Schweizer Franken mit.

Elternkontakt: Wir bitten die Eltern, uns ihre korrekte Telefonnummer / Handynummer mitzuteilen, falls wir Sie kontaktieren müssen. Die Kontaktangaben brauchen wir auch, um über unsere Gracie-Kids WhatsApp Gruppe mit ihnen in Verbindung zu bleiben, falls wir Sie kurzfristig über Änderungen im Trainingsplan informieren müssen.

Wenn Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren:
graciezuerich@gmail.com oder eine SMS/WhatsApp an +41787246979

Bitte teilen Sie diese Informationen und ich hoffe Sie am Samstag dem 17. November um 09:00 Uhr in unserer Akademie für die ersten Schritte Ihres Kindes im Gracie Jiu-Jitsu begrüssen zu können.

Vielen Dank.

Freundliche Grüsse,
Franco Vacirca

2. GM CARLEY GRACIE Jiu-Jitsu Seminar in Zurich, Switzerland



Official Announcement
Grandmaster CARLEY GRACIE, Red belt (9th degree) and son of Carlos Gracie, is visiting the Academy Gracie Zuerich for the second time on November 17th, 2018. It is a great honor to welcome Grandmaster Carley Gracie again and learn directly from the source through him.

Special note to our GJJNE and Gracie Zuerich members: In case, you have the GJJNE license for 2018 and 2019, you have FREE-OF-CHARGE access to the seminar with GM Carley Gracie!
If you hold only the 2018 (or 2019) license, you will need to pay CHF 70.- / EUR 60.- for the training seminar.

Visitors: All levels are welcome – regardless of your Martial arts background. All team, associations and schools. The seminar fee will be CHF 140.- / EUR 120.- per person. If you are an instructor/trainer coming with 4 people, your participation fee will be half price, if you bring 6 people, you are free.

For Application (mandatory) and Information contact us at graciezuerich@gmail.com



Offizielle Ankündigung
Grossmeister CARLEY GRACIE, Rotgurt 9. Dan-Grad und Sohn von Carlos Gracie, besucht am 17. November 2018 zum zweiten Mal die Academy Gracie Zuerich. Es ist eine grosse Ehre, Grossmeister Carley Gracie ihn wieder bei uns begrüssen zu dürfen und durch ihn direkt von der Quelle zu lernen.

Besonderer Hinweis für unsere GJJNE- und Gracie-Zuerich-Mitglieder: Wer im Besitz der GJJNE Lizenzen für das Jahr 2018 und 2019 ist, kann KOSTENLOS am Seminar mit GM Carley Gracie teilnehmen!
Wer nur im Besitz der Lizenz 2018 (oder 2019) ist, bezahlt für das Trainingsseminar die Differenz von CHF 70.- / EUR 60.-.

Besucher: Alle Gürtelgrade sind willkommen. Alle Teams, Vereine und Schulen. Egal welche Kampfkunst-/sport-Angehörigkeit. Die Seminargebühr beträgt CHF 140.- / EUR 120.- pro Person. Wenn sie ein Ausbilder / Trainer sind und mit 4 Personen kommen, wird ihre Teilnahmegebühr zum halben Preis reduziert; wenn sie mit 6 Personen kommen, dann trainieren sie kostenfrei.

Anmeldung (verbindlich) und Infos unter graciezuerich@gmail.com

GM Rene Latosa at Gracie Zuerich !

Grandmaster Rene Latosa started his training at the first Escrima Academy established by Angel Cabales and Maximo Sarmiento in his hometown of Stockton, CA. He had the rare opportunity to not only learn from such greats as Cabales and Sarmiento but world-renowned instructors such as Leo Giron and Dentoy Revilar. He later studied intensively from his own Father, (who had kept his knowledge secret from his son until he felt was ready to learn), several unique and effective Filipino combat fighting systems.

The Latosa system is basically a method of educating students on how to understand one’s body in relationship to movement. This system is a blend of the attributes which makes the many different systems of the Filipino Martial Arts similar. The basic system is based on five concepts – balance, focus, power, speed (timing and distance) and transition. The student must understand these concepts, then apply them to techniques, and adapt them to pre-fight, fight and post-fight situations. The student then knows and realizes what they (their body) can do in each situation, and to depend on a technique. It is the person behind the techniques and not the technique that makes it works.

When Latosa left the Stockton area he had the opportunity to introduce the Filipino art to various Police SWAT Teams and to the Air Force Security forces in the Virginia area while stationed in the Air Force. He was later stationed in Europe where he is the first person to introduce and teach the Filipino Martial Arts. He also authored a book both in English and German, and spent several years developing Escrima in England and Europe.

Today, Latosa travels throughout the US and Europe giving seminars, still multi-tasking, he holds a full-time job as a Deputy Administrator for Management Services at the SF Housing Authority, this is after his retirement from the Federal Government as Director of Contracting. He is married and has three daughters. More information is at his website at: www.escrima-concepts.com


Grossmeister Rene Latosa begann seine Ausbildung an der ersten Escrima Academy, die von Angel Cabales und Maximo Sarmiento in seiner Heimatstadt Stockton, CA gegründet wurde. Er hatte die seltene Gelegenheit, nicht nur von Grössen wie Cabales und Sarmiento zu lernen, sondern von weltbekannten Meistern wie Leo Giron und Dentoy Revilar. Später wurde er auch intensiv von seinem eigenen Vater in mehreren einzigartigen und effektiven Kampfsystemen unterrichtet, der sein Wissen vor seinem Sohn geheim gehalten hatte, bis er sich bereit fühlte ihn zu unterrichten.

Das Latosa-System ist im Wesentlichen eine Methode, um Schülern beizubringen, wie man seinen Körper in Bezug auf Bewegung verstehen kann. Dieses System ist eine Mischung der verschiedenen Attribute, die in vielen verschiedenen Systeme der philippinischen Kampfkünste ähnlich sind. Das Basissystem besteht aus fünf Konzepten: Balance, Fokus, Kraft, Geschwindigkeit (Timing und Distanz) und Transition. Der Schüler muss diese Konzepte verstehen, sie dann auf Techniken anwenden und sie an Situationen vor dem Kampf, im Kampf und nach dem Kampf anpassen. Der Schüler weiss und erkennt dann, was er (sein Körper) in jeder Situation tun kann und es hängt nicht von einer Technik ab. Es ist die Person hinter den Techniken und nicht die Technik, welches es wirksam macht.

Als Latosa Stockton verliess, hatte er die Gelegenheit, die philippinische Kunst verschiedenen SWAT-Teams der Polizei und den Sicherheitskräften der Luftwaffe im Gebiet von Virginia vorzustellen, während er in der Luftwaffe stationiert war. Später stationierte man ihn in Europa, wo er als erster die philippinischen Kampfkünste einführte und unterrichtete. Er schrieb auch ein Buch auf Englisch und Deutsch, und verbrachte mehrere Jahre damit, Escrima in England und Europa zu entwickeln.

Heute reist Latosa in den USA und Europa und gibt Seminare, immer noch Multitasking. Er hat eine Vollzeitstelle als Stellvertretender Verwalter für Management Services bei der SF Housing Authority, nachdem er aus der Regierung als Director of Contracting ausgeschieden wurde. Er ist verheiratet und hat drei Töchter. Weitere Informationen findet man auf seiner Website unter: www.escrima-concepts.com

NING MUI Athletic School Zurich in Höngg

The new Wing Chun training (20:15 - 21:30) with Pietro Freihofer will take place for the first time on Thursday, October 18th. Pietro is now officially part of the Gracie Jiu Jitsu Academy in Höngg with its Wing Chun School (NING MUI Athletic School Zurich). We thank Franco Vacirca for the friendly welcome and look forward to the upcoming time together. (text www.wing-chun.ch)


Ab Donnerstag 18. Oktober findet erstmals das neue Wing-Chun-Training (20:15 – 21:30 Uhr) mit Pietro Freihofer statt. Pietro ist mit seiner Wing-Chun-Schule (NING MUI Athletic School Zurich) nun offiziell Teil der Gracie Jiu Jitsu Academy in Höngg. Wir danken Franco Vacirca ganz herzlich für die freundliche Aufnahme und freuen uns auf die bevorstehende gemeinsame Zeit. (Text www.wing-chun.ch)